Rodelabteilung des WSV Unterammergau feiert Titel

Rodelabteilung des WSV Unterammergau feiert Titel

Die Rodelabteilung des WSV Unter­ammer­gau feierte auf Einladung von Mitinhaber Ulrich Tonak in der Zirbelstube des Gesund­heits­zentrums Ober­ammer­gau: Lisa Walch erkämpfte sich den Sieg im Gesamt-Junioren-Weltcup-2019 im Rennrodeln auf Naturbahn und belegte bei der Junioren-Europameisterschaft den hervorragenden dritten Platz. Außerdem gingen in der Saison 2018/2019 alle acht Podestplätze, darunter dreimal Gold, an die jungen Rennrodler des WSV Unterammergau.

Eingeladen waren alle jungen Athleten mit Eltern, Trainer, Betreuer und Vereinsvertreter. Auch hochkarätige Repräsentanten aus Sport und Politik nahmen an der Feier teil, an der Spitze Dr. André Sander, Vorstand Leistungssport-Entwicklung im Bob- und Schlittenverband Deutschland (BSD), und Anton Speer, Landrat Garmisch-Partenkirchen. Letzterem war diese Veranstaltung so wichtig, dass er zwischen aktuellen Faschingsterminen einen Besuch einbaute, als Präsidenten-Gattin Melania Trump verkleidet, da ihm keine Zeit zum Umziehen blieb, zur Erheiterung der Gäste.