Beihilfe

Das Gesundheitszentrum Oberammergau

  • ist eine nach § 30 GewO konzessionierte Privatkrankenanstalt und nach § 6 und § 7 BHV beihilfefähig
  • erfüllt die Voraussetzung nach § 107 Abs. 2 SGB V und verfügt über einen Versorgungsvertrag nach § 111 Abs. 2 SGB V
  • nimmt Patienten auf, die einer stationären Behandlung bedürfen
  • unterliegt der Beaufsichtigung des zuständigen Gesundheitsamts Garmisch-Partenkirchen
  • lässt die Behandlung durch zugelassene, fest angestellte Ärzte verordnen und überwachen und gewährleistet eine ständige ärztliche Betreuung
  • ist eine Krankenanstalt, die besondere Heilbehandlungen (z.B. mit Mitteln der physikalischen Therapie – Bäder, Bestrahlungen usw. – oder durch besondere Formen der Ernährung) durchführt und über die dafür erforderlichen Einrichtungen verfügt, sowie das entsprechende Pflegepersonal garantiert
  • ist eine Krankenanstalt, die räumlich mit einem Beherbergungsbetrieb verbunden ist.
  • den niedrigsten Tagespflegesatz (Reha) für das Einzelzimmer mit 104,00 € und für das Doppelzimmer mit 104,00 € pro Person ansetzt.
  • den niedrigsten Tagespflegesatz (AHB) für das Einzelzimmer mit 150,00 € und für das Doppelzimmer mit 150,00 € pro Person ansetzt.
  • den niedrigsten Tagespflegesatz (AHB-Orthopädie) für das Einzelzimmer mit 160,00 € und für das Doppelzimmer mit 160,00 € pro Person ansetzt.

Ärztlich verordnete Behandlungen werden nach den Preisen der bayrischen Beihilfeverordnung abgerechnet.

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayBhV-ANL_3

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Reservierungsteam unter: 08822-78433

Facebook Twitter Google+